Kontakt
Sie haben Fragen zu unseren
Dienstleistungen oder
wünschen ein unverbindliches
und individuelles Angebot?


Rufen Sie uns an - wir beraten
Sie gerne:

Tel:
06456 - 9299090


NT-SEO
c/o NET-TEC internet solutions
Obermühlstraße 9
35114 Haina

Wann kommt das nächste Pagerank-Update von Google?

Wann kommt das nächste Pagerank-Update von Google?

Eine beliebte Frage, die mir häufiger gestellt wird. Die Antwort ist eigentlich selbst erklärend: Man weiß es nicht. Das letzte PR-Update, das ich mitbekommen habe, war am 06.12.2013. Das ist nun bald ein Jahr her. In 2014 gab es meines Wissens kein Pagerank Update.

In früheren Zeiten hat Google den Pagerank ungefähr alle 3 Monate neu berechnet und in der Anzeige aktualisiert. Mittlerweile scheinen die Abstände, in denen der sichtbare Pagerank aktualisiert wird, immer größer zu werden. Ich denke Google will damit auch versuchen zu vermitteln, dass der angezeigte Pagerank eigentlich nicht wichtig ist. Früher hat man Links getauscht oder eingekauft und dabei peinlich genau darauf geachtet, dass man auch einen entsprechend hohen Pagerank-Backlink erhält. Ein Tausch mit einer PR5-Webseite wurde natürlich nur mit einer anderen PR5-Webseite durchgeführt – der Pagerank war quasi die „Währung“.

Sichtbarkeit geht vor Pagerank

Dadurch, dass Google den Linkkauf und den Linktausch unter Beschuß nimmt, ist es auch eine verständliche Maßnahme, dass man den Pagerank nach und nach unter den Tisch fallen läßt. Aktuell ist zum Beispiel schon die Linkmiete von Webseiten mit PR6 oder PR7 Links so gut wie „tot“. Kein SEO, der auch nur halbwegs auf der Höhe der Zeit ist, achtet noch auf den Pagerank. Ein viel wichtigeres Kriterium ist meiner Meinung nach, wie gut eine Domain rankt. Dies läßt sich am besten mit der „Sichtbarkeit“ bestimmen.

Kurz gesagt: Der Sichtbarkeitswert ist höher, wenn eine Domain viele Rankings in den Top100 zu guten Keywords hat. Eine Domain, die abgestraft ist oder die Google durch seinen Bewertung nicht für besonders gut hält, wird eine geringe Sichtbarkeit aufweisen. Prüfen kann man dies unter anderem mit dem Tool XOVI, das ich seit Jahren verwende.

Pagerank = 0 deutet eventuell auf Abstrafung hin

Das einzige, was ich aktuell noch als Kriterium nehme, ob ich einen Backlink von einer Webseite haben möchte oder nicht, ist die Tatsache ob sie überhaupt einen Pagerank hat. Webseiten, die auf der Startseite einen PR1 oder höher haben, sind von Google in jedem Fall nicht als Linkverkäufer abgestraft worden, denn wenn dies der Fall ist, bekommt die abgestrafte Webseite sofort einen Pagerank von Null. Und da ich ungern Backlinks von abgestraften Webseiten für meine Projekte oder Kunden einsammele, wähle ich meistens nur Domains mit einem PR von 1 oder höher als Linkquellen. In Ausnahmefällen auch Domains, die eine hohe Sichtbarkeit haben, obwohl sie nur einen PR0 vorweisen können.

Sichtbare Pagerank-Anzeige erhält seltener Updates als interne Domainbewertung

Man muss sich auch immer vor Augen führen, dass die sichtbare Pagerank-Anzeige nur Kosmetik ist. Im Hintergrund führt Google ständig Neubewertungen seiner Einstufung von Domains durch, die letztendlich auch ausschlaggebend für das Ranking einer Domain sind. Wenn man einen neuen starken Backlink erhält, ändert sich die Pagerankanzeige nicht, aber in wenigen Wochen wirkt sich der neue Backlink schon auf die Rankings und damit auf die Sichtbarkeit der eigenen Domain aus.

Mein Fazit zum Pagerank: Für mich hat das Pagerank-Update keine große Bedeutung mehr. Ich denke früher oder später hat dieser sichtbare Wert mit Zahlen zwischen 0 und 10 als Kriterium für die Qualität einer Domain ausgedient.

Bewertungen: