Kontakt
Sie haben Fragen zu unseren
Dienstleistungen oder
wünschen ein unverbindliches
und individuelles Angebot?


Rufen Sie uns an - wir beraten
Sie gerne:

Tel:
06456 - 9299090


NT-SEO
c/o NET-TEC internet solutions
Obermühlstraße 9
35114 Haina

Neue Webseite anmelden – für die Suchmaschinenoptimierung eher sinnvoll oder sinnlos?

Neue Webseite anmelden – für die Suchmaschinenoptimierung eher sinnvoll oder sinnlos?

Viele Webmaster sind immernoch auf der Suche nach Möglichkeiten, ihre Homepage irgendwo anzumelden. Oft stellen mir SEO-Kunden auch die Frage, ob sie ihre neue Webseite denn bei Google anmelden sollen. Meine Antwort ist dann immer „Nein, die findet Google schon automatisch, wenn wir mit der Arbeit starten.“ Warum? Weil wir bei unserer Arbeit Verlinkungen zur Kundendomain aufbauen und diese werden von Google verfolgt. Auf diese Weise findet er auch eine neue Domain und indexiert sie.

Domains OHNE Verlinkungen sieht Google sowieso nach einer gewissen Zeit als „unwichtig“ an, denn Google geht davon aus, dass interessante Domains auch von selbst Verweise von anderen Domains erhalten sollten. Entsprechend sind die richtigen Verweise der entscheidende Weg, um auch langfristig neue Besucher auf Ihre Webseite zu bekommen (hier auch ein Verweis [zum Thema Content-Marketing->content-marketing]).

Google Webmastertools – die richtige Art der Anmeldung

Interessanterweise gibt es bei Google immernoch ein Formular, über das man eine Domain bei Google einreichen kann. Ich dachte eigentlich, dass dieses Ding mit der Einführung der Webmastertools seine Existenzberechtigung verloren hat. Aber offensichtlich nimmt Google weiterhin auf diesem Weg neue Domainanmeldungen entgegen. Wie schnell diese bearbeitet werden, ist allerdings eine andere Frage. Der beste Weg, seine Domain bei Google bekannt zu machen, ist über eine Anmeldung der Domain bei den Google-Webmastertools und mit guten Links, die auf die Domain verweisen.

Google Anmeldung

Die Anmeldung bei Google funktioniert offiziell über ein Formular – inoffiziell sind aber die richtigen Links der bessere Weg zu einer schnellen Indexierung bei der Suchmaschine.

Gute Links und schlechte Links?

Nun fragt sich jeder Webmaster-Neuling natürlich, was gute und was schlechte Links sind. Ich würde es mal so beschreiben: Wenn man einen Verweis über eine thematisch passende und sehr bekannte Webseite erhält, so ist dies ein guter Link. Ein Beispiel: Sie haben eine Webseite als Hochzeitsfotograf und möchten diese nun bekannt machen. Ein guter Link wäre aus meiner Sicht ein Verweis in Form von einem [Blogkommentar->blogkommentare] oder einem [Foreneintrag->forenlinks] von einer Webseite, die unter den ersten 50 Treffern bei Google erscheint, wenn Sie nach „Hochzeit“ suchen.

Weniger ist anfangs mehr!

Mein Tipp für neue Domains: Weniger ist mehr! Versuchen Sie nicht in den ersten 3-4 Tagen von möglichst vielen solcher Seiten Verlinkungen zu erhalten. Ein Link reicht völlig. Zuviele wären eher „verdächtig“ für eine neue Domain und es kann dazu führen, dass Ihre Domain in der [Google-Sandbox->google-sandbox] landet, bevor sie richtig gestartet ist.

Sie sehen, es gibt einiges zu beachten, wenn man eine Domain bei Google, Bing und Yahoo anmelden und gut ranken möchte. Wenn Sie dies lieber einem Profi überlassen möchten, dann kontaktieren Sie mich gerne über [das Kontaktformular->angebot].

 

Bewertungen: