Kontakt
Sie haben Fragen zu unseren
Dienstleistungen oder
wünschen ein unverbindliches
und individuelles Angebot?


Rufen Sie uns an - wir beraten
Sie gerne:

Tel:
06456 - 9299090


NT-SEO
c/o NET-TEC internet solutions
Obermühlstraße 9
35114 Haina

Achtung: unbegründete Rechnungen von deutschedomain.com per E-Mail

Achtung: unbegründete Rechnungen von deutschedomain.com per E-Mail

Eine meiner Kundinnen hat mir vor einigen Tagen eine Rechnung weitergeleitet, die ihr Kopfzerbrechen bereitet hat. Im Detail handelte es sich um eine E-Mail, an die eine PDF Datei angehängt ist. In dieser PDF Rechnung werden Gebühren für die Domainregistrierung für den Zeitraum 2016/2017 berechnet, die sich auf insgesamt 180,90 EUR summieren. Da ich die Domain für die Kundin gesichert habe, hat sie mir zum Glück vor einer Zahlung noch die Rückfrage gestellt, warum sie die Domainregistrierung zweimal zahlen muss. Die Antwort: Muss sie nicht, denn diese Rechnung ist aus meiner Sicht ein betrügerischer Versuch, an Geld zu kommen, indem man gegenstandslose Rechnungen massenhaft an Domaininhaber verschickt.

Rechnung .DE Deutsche Domaincom

Rechnung von .DE DeutscheDomain.com: aus meiner Sicht unberechtigt und unseriös. Die Punkte, die auf eine unseriöse Rechnung hindeuten, habe ich in der Grafik rot markiert.

Warum ist .DE Deutsche Domain unseriös?

Wenn ich mir die Rechnung des Unternehmens „.DE Deutsche Domain“ anschaue, gibt es gleich mehrere Punkte, die aus meiner Sicht schon zeigen, dass hier etwas nicht ganz mit rechten Dingen zugeht:

  1. es gibt kein Adressfeld, der den Empfänger der Rechnung ausweist
  2. es wird kein Domainname genannt, für den die Rechnung gilt
  3. die Bankverbindung (IBAN) fängt mit „ES“ an, was auf eine spanische Bankverbindung hindeutet
  4. die Firma hat nur ein Postfach in Berlin, aber keine Adresse auf dem Briefpapier
  5. es ist keine Steuernummer und kein Finanzamt genannt, wie es bei deutschen Unternehmen Pflicht ist
  6. im Kleingedruckten Text am Fuß der Rechnung sind zahlreiche Rechtschreibfehler
  7. eine Webseite unter der Domain deutschedomain.com ist nicht vorhanden

Meine Empfehlung: Rechnung ignorieren

Ich bin kein Rechtsanwalt und kann entsprechend auch keine rechtliche Beratung leisten. Aus meiner Sicht sollte man diese Rechnung jedoch ignorieren und in keinem Fall etwas überweisen. Ich nehme an, es wird keine Mahnung kommen, denn die Rechnung ist gegenstandslos und ich denke, die Personen, die dahinter stecken, werden das Geld, das sie bekommen, einkassieren und dann nichts weiter unternehmen. Dies sieht übrigens auch die Verbraucherzentrale so, die ebenfalls über .DE Deutsche Domain berichtet.

Wenn es noch weitere Infos zu dem Thema gibt, die ich hier ergänzen sollte, bitte ich um eine kurze Mail.

 

Merken

Merken

Merken

Bewertungen:

 
51