Kontakt
Sie haben Fragen zu unseren
Dienstleistungen oder
wünschen ein unverbindliches
und individuelles Angebot?


Rufen Sie uns an - wir beraten
Sie gerne:

Tel:
06456 - 9299090


NT-SEO
c/o NET-TEC internet solutions
Obermühlstraße 9
35114 Haina

Google Update Ende November 2019 – erste sichtbare Wirkung

In einem Telefonat mit einem Affiliate-Berater eines großen Kreditvermittlers kam von ihm die Sprache auf ein neues Google-Update – in meinem Artikel geht es allerdings nicht um das „BERT“-Update, das Google im Oktober ausgerollt und kommentiert hat.

Was ist der Sinn des aktuellen Updates?

Soweit ich es verstanden habe – und sofern mein Gesprächspartner auch fundierte Infos hat – soll das aktuelle Google-Update nicht relevante Treffer von den vorderen Seiten entfernen und noch mehr Fokus darauf legen, dass relevante Seiten mit passendem Inhalt gut positioniert sind.

Das klingt erstmal nach keinen besonderen Neuigkeiten, denn daran arbeitet Google ja schon seit Jahren, aber hier scheint es nun tatsächlich tiefgreifende Wirkung zu haben, denn nach meinen Analysen mit dem SEO-Tool „ahrefs“ sind vor allem Seiten betroffen, die viele Infos zu einem Thema haben, aber keine richtige Hauptseite zu einem Keyword.

Ein Beispiel: Eine Computer-Seite berichtet in vielen Artikeln über das iPhone 11, hat aber keine „Hauptseite“ zum iPhone 11, auf dem die wichtigsten Infos zusammen getragen sind. Solche Portale waren noch vor Kurzem vorne bei Google, da sie oft enorme Linkpower haben, aber aktuell sind viele dieser Seiten verschwunden.

Das Ganze ist natürlich nur meine Theorie und von Google gibt es keinerlei offizielle Stellungnahme zu einem besonderen Update im November 2019.

Meine Beobachtungen mit ahrefs Heatmaps

Die Heatmap ist eine sehr interessante Analyse-Funktion, mit der man in ahrefs alle Rankings von Domains über die Zeit sehen kann. Dabei wird auf der Y-Achse die Position von 1 bis 100 eingetragen und die X-Achse stellt die Zeit dar.

Hat eine Domain zum Beispiel viele rankende Keywords auf Seite 2, wird in diesem Bereich eine dunkle Linie entstehen, während wenige Rankings mit helleren Farben verdeutlicht werden. Hier als Beispiel eine Heatmap der Domain heise.de:

Ranking-Heatmap von Heise.de (Quelle: ahrefs).

Ranking-Heatmap von Heise.de (Quelle: ahrefs).

An dieser Heatmap sieht man zum Beispiel anhand des orangen Bereichs auf der rechten Seite, dass die meisten Platzierungen der Seite auf den Plätzen 5 bis 20 liegen. Dass die obere Linie hellblau ist, zeigt eine schwache Abdeckung mit Keywords auf dem Plätzen 1 bis 5.

Stärkere farbliche Änderungen über die Zeit deuten auf Zeitpunkte für Google Updates hin, denn dann ändert sich oft sehr viel an den Rankings einer Domain.

Starke Änderungen bei Heatmaps einiger Domains

Vorab muss ich sagen, dass nicht alle Domains von den Änderungen betroffen sind. Dennoch sind mir einige Domains ins Auge gefallen, bei denen sich an der Heatmap sehr viel getan hat.

Domain sir-apfelot.de

Anfangen möchte ich mit dem Blog sir-apfelot.de, das ich sozusagen in meiner Freizeit betreue. Hier habe ich beim ersten Anblick einen Schreck bekommen, da der Traffic laut ahrefs stark abgefallen ist. Bei der Heatmap hat das Blog sehr viele Rankings in den Bereichen von Seite 2 bis Seite 10 verloren.

Heatmap des Blog sir-apfelot.de (Quelle: ahrefs).

Heatmap des Blog sir-apfelot.de (Quelle: ahrefs).

Interessant ist hier jedoch, dass – seit Ende November 2019 – verstärkt Rankings auf Seite 1 zusammen kommen. Dies gleicht für mich die Verluste der restlichen Seiten mehr als aus.

Traffic und Rankings auf Seite 1 für sir-apfelot.de.

Traffic und Rankings auf Seite 1 für sir-apfelot.de.

Die Abnahme des berechneten Traffics und die Zunahme von Platzierungen auf Seite 1 scheint sich zu widersprechen, aber wenn man einige Rankings von Keywords mit hohem Suchvolumen verliert und dabei Keywords mit geringem Suchvolumen gewinnt, kann es dennoch nachvollziehbar sein.

Kleines Keyword, große Wirkung

In Fall von diesem Blog gibt es ein Keyword, das bei ahrefs ein riesiges Suchvolumen in der Statistik hat. In der Praxis hat es jedoch kaum Anfragen. Wenn das Blog bei diesem Keyword auf Seite 2 abfällt, bekommt die Traffickurve einen massiven Knick nach unten – obwohl laut Google Analytics die Besucherzahl stabil bleibt. Das liegt an dem falschen Wert für das Suchvolumen dieses Keywords.

Domain ifun.de

Die Domain ifun.de ist eine Newsseite rund um Apple Geräte wie iPhone, iPad und Co. Hier tritt der Effekt auf, von dem ich oben gesprochen habe. Die Rankings nehmen laut der Heatmap seit Ende November 2019 ab.

Heatmap des Newsmagazins ifun.de.

Heatmap des Newsmagazins ifun.de.

Ich nehme an, hier fehlen die „Cornerstone“ Inhalte, wie sie bei internationalen SEOs genannt werden. Hauptseiten zu bestimmten Themen, anhand derer Google sofort erkennt, welches die richtige Unterseite zu einem Keyword ist.

Domain maclife.de

Auch Maclife ist eine Seite über Apple Geräte. Die Webseite flankiert das Printmagazin, das monatlich erscheint. Auch bei maclife.de sieht man anhand der Heatmap, dass in den letzten Wochen ein Google Update für eine Änderung der Rankings gesorgt hat.

Heatmap der Domain maclife.de.

Heatmap der Domain maclife.de.

Was ist zu tun?

Aus meiner Erfahrung würde ich sagen, dass das Hauptproblem bei den betroffenen Domains ist, dass Google nicht versteht, wo der Fokus liegt. Ich würde hier mit internen Verlinkungen auf die wichtigen Themenseiten verweisen und auch bei der Tiefe der Struktur darauf achten, dass die wichtigsten Seiten auf oberer Ebene verlinkt sind.

Eine weitere Maßnahme, mit der man Google den Fokus einer Seite aufzeigen kann, ist die Verwendung von Backlinks. Hier sollte man – mit Hirn und Vorsicht – nach und nach entsprechende Links aufbauen und dafür sorgen, dass vor allem solche Unterseiten profitieren, die gute Rankings bekommen sollen.

Für kleinere Seiten bietet sich jetzt die Möglichkeit, an großen Zeitungen oder Magazinen vorbeizuziehen, denn die frei gewordenen Plätze auf Seite 1 können durch die richtigen Techniken besetzt werden.

Hilfe gesucht?

Wenn Sie ähnliche Probleme mit Ihrer Domain haben und Hilfe von einem Fachmann suchen, helfe ich Ihnen gerne weiter. Gerne verschaffe ich mir – kostenfrei – einen ersten Eindruck von Ihrer Webseite und erstelle einen Vorschlag, welche Bereiche man verbessern und optimieren kann.

Rufen Sie mich gerne an oder schreiben Sie mir eine E-Mail.