Kontakt
Sie haben Fragen zu unseren
Dienstleistungen oder
wünschen ein unverbindliches
und individuelles Angebot?


Rufen Sie uns an - wir beraten
Sie gerne:

Tel:
06456 - 9299090


NT-SEO
c/o NET-TEC internet solutions
Obermühlstraße 9
35114 Haina

Google-Pagerank in der Toolbar ist tot – alte SEO-Metrik ist nun tatsächlich überholt

Google-Pagerank in der Toolbar ist tot – alte SEO-Metrik ist nun tatsächlich überholt

Ich habe ja vor kurzem schon darüber sinniert, wann wohl das nächste Pagerank Update von Google durchgewunken wird und bin zu dem Schluss gekommen, dass die Anzeige des PR von Google immer weniger gewollt ist. Das letzte sichtbare Update war im Dezember 2013 und in 2014 ist noch kein einziges Update erfolgt. Dafür gibt es einen guten Grund: Zuviele Linkverkäufer nutzten diesen Wert, um eine Unmenge Geld für Backlinks von Domains mit hohem Pagerank zu verlangen, deren Wirkung für SEO-Zwecke mehr als fragwürdig waren.

Für mich war der Pagerank auch in den letzten Wochen noch interessant, um zu sehen, ob eine linkgebende Domain von Google eine Abstrafung als Linkverkäufer kassiert hat, denn dann war der Pagerank in der Regel auf 0 gesetzt worden. Aber mittlerweile sind in dem Jahr, seitdem es kein Update mehr gab, etliche neue starke Domains gewachsen, die sehr gute Backlinks abgeben, aber dennoch einen Pagerank 0 in der Anzeige hatten. Es wurde also immer schwerer, mit der PR-Anzeige die „Spreu vom Weizen zu trennen“.

Google Pagerank

Der Google Pagerank war früher ein Qualitätsmerkmal für gute Domains. Mittlerweile ist dieser Wert nur noch „Deko“, die keinerlei Aussage mehr über die Stärke einer Domain hat. (Bild: joana3d / 123RF Stockfoto)

In der nächsten Zeit wird diese Erkennungsmöglichkeit wohl komplett wegfallen, denn vor kurzem hat Google definitiv bestätigt, dass der Pagerank nicht mehr in der Google-Toolbar aktualisiert wird. Das bedeutet gleichzeitig auch, dass es keine Möglichkeit mehr gibt, den aktuellen Pagerank von einer Domain zu sehen. Das entsprechende Zitat aus dem unten eingebetteten Video lautet:

„Der PageRank ist etwas, das wir seit nunmehr einem Jahr nicht aktualisiert haben und wahrscheinlich werden wir es auch nicht mehr. Zumindest den Toolbar-PageRank…“

Ich muss gestehen, dass mich die Entscheidung von Google nicht wirklich überrascht, aber man stellt sich natürlich die Frage, woran man nun erkennt, ob man eine „gute“ Domain als Backlinkquelle oder eine schlechte – im schlimmsten Fall abgestrafte Domain vor sich hat. Ich nutze für diese Analyse unter anderem das Tool MajesticSEO sowie das tolle kostenlose SEO-Tool „gesunder Menschenverstand 2.0“ und möchte euch gerne in einem der nächsten Artikel meine Vorgehensweise vorstellen, mit der ich schaue, ob eine Domain aus meiner Sicht gut oder schlecht ist.

Bis dahin sage ich mal R.I.P. lieber Pagerank! 🙂

Bewertungen: